art. meets. technique

Töööörööööö…

Töööörööööö…

Hey all!

Thema heute: Hörbücher. Der Renner der letzten zwei Jahre! Gab es früher nur TKKG, Drei ??? und Benjamin Blümchen zum Hören, so wird heute jeder (aber wirklich jeder!) gedruckte Satz vorgelesen, das Ganze auf CD gepresst und über amazon, etc. vertrieben. Die Frage ist nun: Kann man Hörbücher auch im Auto hören? Nein (!) sagen die einen. Ohne geht nicht mehr (!) die anderen. Also habe ich mich, auf die Empfehlung einer der Anderen (;-)) hin, mal in den Selbstversuch gestürzt. Mein erstes Hörbuch war Tod und Teufel von Schätzing. Und ich muss sagen: Kommt man, nach mehrmaligem Zurückspulen, unfallfrei durch die ersten beiden Tage und ist das Buch auch noch spannend, ist Hörbuch hören im Auto sehr zu empfehlen! Probiert es mal selber aus!

bloggumne.de